Alles zum Thema Monowheel

Ein elektrisches Einrad, auch je nach Hersteller oder Bauart e-Monowheel, Monocycle, electronic Wheel, Elektromobil, elektrisches Einrad,  Elektro-Einrad, E-Scooter, e-roue o.ä., im Folgenden Monowheel genannt, ist ein Fortbewegungsmittel, ähnlich eines Fahrrades, jedoch nur mit einem Rad und ohne Sattel. An einem circa 50 cm großen Rad befinden sich seitlich zwei Trittbretter auf denen man aufrecht steht. Durch die Neigung dieser Trittbretter steuert der Fahrer Beschleunigung, Bremse und Lenkung. Nach kurzer Übung beherrschen auch unerfahrene Personen diese Technik. Die Reichweiten von bis zu 40 Kilometern pro Akkuladung und eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 36 km/h ermöglichen einen vielseitigen Einsatz dieses Fortbewegungsmittels. Der Elektromotor ist nahezu geräuschlos und zeitgemäß umweltfreundlich. Da die Geräte nur zwischen 6 und 15 Kilogramm wiegen und nur eine Größe von circa 50 x 50 x 20 cm besitzen, sind sie bequem mit in öffentliche Verkehrsmittel und auch eine Wohnung im 2. Stockwerk zu nehmen. Wer nun denkt, dass dieses Fortbewegungsmittel der Menschheit nun die letzte sportliche Betätigung nimmt, nämlich das Laufen, der irrt sich. Denn das permanente Balancieren auf einem einzigen Wheel (was sich nach ersten Fahranfängen automatisiert) ist ein tolles Training für Gehirn und Körper! Da sich die sportliche Betätigung auf den ganzen Körper verteilt sind auch lange Wegstrecken von über 30 km nicht zu anstrengend, aber dennoch eine sportliche Leistung. Da der Fahrer quasi vollkommen frei auf den Trittbrettern steht, entsteht angenehmes & schwebendes Gefühl beim Fahren.

Die Hersteller, Kunden und Presse überschlagen sich derzeit mit Lobeshymnen über eine Revolution in der Fortbewegung bzw. beim Fahren:

Die ganze Fahrradbranche und SXT Scooterbranche ist in Aufruhr. „Eine Revolution der Fortbewegung!“, „Das Rad wurde neu erfunden!“ und „Läufst Du noch oder kannst du schon Monowheel fahren?“ lauten die Mottos aus der Monowheel-Szene. Viele Unicycle Fahrer wechseln nun zum elektronischen unicycle und die noch keine sind, haben das Monowheel auf Ihrer Wunschliste stehen!
Die nennenswertesten Hersteller dieser Geräte lauten: Monowheel, Solowheel, Ninebot, Firstcom, Airwheel, F-Wheel, R-Wheel, Rabbit, Rapid, Firewheel, Freeman, Gotway, Rockwheel.

Es existieren einige Warnungen im Netz vor chinesischen Billiganbietern für electric unicycle. Diese sollte beachtet werden. Sofern ihr einen Monowheel kaufen wollt, solltet ihr das aufgrund der unterschiedlichen Gesetzgebungen lieber nicht in einem zu fernen Land tun, da dort die Rechtslage oft ganz anders ist als hier. Der ausschließliche Chinesische Monowheel Test existiert bislang noch nicht.

Monowheel

Monowheel – Mit dem elektrischen Einrad in die Zukunft fahren!

Was gibt es beim Thema Elektro-Einrad zu beachten?

Entscheidend beim Elektro-Einrad ist der Mix aus Akku- und Motorleistung. Hier begründen sich auch die enormen Preisunterschiede von 300,- e bis 2.000,- €. Ein kraftvoller Akku von Sony, wie beim Monowheel E350, garantiert eine Reichweite von bis zu 35 Kilometern und eine Lebensdauer von mindestens 1000 Akkuladungen. Der Preis liegt bei etwa 950,00 EUR. In unseren Monowheel Test haben wir verschiedene Monowheel Modelle, wie auch das C200 getestet und bewertet. Die Ergebnisse sind in Monowheel Testberichten zusammengefasst. Hierbei gehen wir auf die Motorleistung der Geräte von 132 w/h bis 850 w/h ein. Der Test: elektrisches Einrad ist tabellarisch dargestellt und enthält die wichtigsten Fakten die zum Thema: Solowheel, Monowheel, Ninebot oder sonstigen elektrischen Einrädern benötigt werden. Auch auf die Modelle wie bsp. Gotway 18,  Ninebot One C+ & Ninebot One E+ oder dem neuen Monowheel E400 und IPS Familie wird eingegangen. Auch ein paar Monowheel-Tricks werden in Videos dargestellt.

Neben der Frage welches persönliche Budget zur Verfügung steht stellt sich auch die Frage an den Verwendungszweck. Soll das Gerät der sportlichen Freizeitbetätigung dienen oder hat es eine Reichweite als verlässliches Verkehrsmittel für seinen Anwender zu erfüllen. Dann muss die Reichweite und Ladegeschwindigkeit des Monowheel e-roue berücksichtigt werden.

Das Monowheel – Ein elektrisches Einrad mit individuellen Anpassungen

 

Ein Monowheel besteht im wesentlichen aus den folgenden 4 Bauteilen: eine luftbereiften Rad, einem Elektromotor, einer Steuerungselektronik (mit Gyro-Sensor) und einem Akku. Je nach Größe, Kapazität und Qualität der verwendeten Bauteile kann ein e-unicycle bis zu 40 km Reichweite und eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 36 km/h erreichen. Ein guter Akku ist dann nach 2 Stunden Ladezeit wieder voll aufgeladen und das Monocycle steht sofort für die nächsten 40 km zur Verfügung. Endlich ist es für jeden möglich das Einrad Fahren zu erlernen :).

Beliebte Monowheels

* am 30.07.2015 um 13:08 Uhr aktualisiert

* am 22.10.2017 um 7:58 Uhr aktualisiert

* am 22.10.2017 um 7:56 Uhr aktualisiert

* am 22.10.2017 um 7:55 Uhr aktualisiert

* am 24.07.2015 um 17:08 Uhr aktualisiert

* am 8.09.2015 um 23:15 Uhr aktualisiert